wohnservice wien - Alles rund ums Wohnen

JungwienerIn-Aktion

© David Bohmann

„Du bist unter 30, noch in Ausbildung oder gerade dabei dir eine Existenz aufzubauen? Gerade für dich wollen wir eine Wohnung zur Verfügung stellen, die du dir leisten kannst und die trotzdem eine hohe Qualität hat.“

Kathrin Gaál
Frauen- und Wohnbaustadträtin

Wiener Wohnen bietet speziell für junge Menschen die JungwienerInnen-Aktion.

Junge Menschen, die sich zur Begründung eines eigenen Haushaltes entschlossen haben, werden in Wien über eine eigene JungwienerInnen-Aktion unterstützt. Dieses erfolgreiche Angebot, das bisher für die Vergabe von Gemeindewohnungen gültig war, wird nunmehr auch auf das Segment der SMART-Wohnungen und der besonders günstigen geförderten Wohnungen in der Wiedervermietung mit einem maximalen Eigenmittelanteil von unter € 10.000 ausgeweitet. Sie erhalten ein Wohnungsangebot aus dem Bestand der Wiener Gemeindebauten, zudem steht ihnen das Angebot aus dem geförderten Wohnbau offen.

So funktioniert's:

Ab dem 17. Geburtstag steht dir unter bestimmten Voraussetzungen der Weg in eine eigene Gemeindewohnung offen. Lehrlinge oder JungarbeitnehmerInnen haben auch ohne Hauptwohnsitz in Wien, aber mit einem Lehrplatz oder einer Beschäftigung ebendort, die Möglichkeit, in eine Gemeindewohnung zu ziehen. StudentInnen müssen seit mindestens einem Jahr in einem Wiener Studentenheim gemeldet sein. Ansprechpartner dafür ist die Wohnberatung Wien. Alle Infos und die genauen Voraussetzungen findest du auf der Internetseite der Wohnberatung Wien.